HM1 HM2 HM3 HM4 HM6 HM7 HM8 HM9 HM10

Willkommen bei Vitus

Vorlesen

Jeder Mensch hat besondere Fähigkeiten und ist eine Bereicherung!

Wir beraten und unterstützen Menschen und ihre Angehörigen auf ihrem individuellen Lebensweg, bieten persönliche Assistenz, leisten Therapie und Prävention und engagieren uns für gemeinsame Lern-, Arbeits- und Lebensräume, damit Teilhabe trotz Einschränkungen und Behinderungen in der ganzen Lebensvielfalt gelingen kann.
Zusammen mit unseren Partnern in gemeindenahen Netzwerken befähigen wir Menschen, möglichst selbstbestimmt neue Perspektiven für ihr Leben zu entwickeln.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

VITUS - Bunte Vielfalt Mensch

>>mehr
 

„Inklusion – was ist das?“

Blind Foundation – Song „Inklusion“
>>mehr

>>mehr

 

Begegnungen

>>mehr (barrierefrei)

Vitus auf Facebook!

Sanierung der Beleuchtung

>>mehr

Freizeit & Begegnung

>>mehr



Produktion & Dienstleistung

>>mehr
>>mehr
 
>>mehr

MomentMal

Unsere Hauszeitschrift gibt aus unterschiedlichen Perspektiven Einblicke in das Leben rund um Vitus.
MomentMal 01-2016



Jahresbericht 2016

>>mehr



 

„Alltagshelden auf Facebook“

Vitus - Motor für Inklusion

>>mehr

>>mehr

 
























 

 

Vielfalt als Chance verstehen

Schüler der Jakob-Muth-Schule besuchen Heimatgemeinden

Vorlesen

Im Rahmen des 50-jährigen Vitus Jubiläums hat sich die Jakob-Muth-Schule eine ganz besondere Aktion überlegt. In den vergangenen zwei Wochen erhielt jeder der insgesamt 200 Schüler die Gelegenheit, seine Heimatgemeinde Meppen, Geeste, Haren, Samtgemeinde Sögel, Twist, Herzlake oder Haselünne zu besuchen. So konnten sich die Kinder mit ihren Bürgermeistern austauschen, ihre Anliegen vortragen und zum Abschluss ihr Talent an der Torwand unter Beweis stellen. >>mehr 

   

 

Konzentriert beim Torwandschießen waren der Haselünner Bürgermeister Werner Schräer (am Ball), Vertreter der Stadt Haselünne sowie die Schüler der Jakob-Muth-Schule  
   

Ein doppeltes Fest für die Vitus Wohnanlage Helter Damm

Vorlesen

50 Jahre Vitus – dass feiern natürlich auch die zahlreichen Bewohner der Vitus Wohnangebote. Am vergangenen Samstag um 15.50 Uhr schickten sie im gesamten Stadtgebiet Meppen, ausgehend von den Vitus Wohnangeboten, Luftballons in die Luft und setzten so ein buntes Zeichen. Für die Wohnanlage Helter Damm gab es noch einen zweiten Grund zum Feiern: das 20-jährige Bestehen. >>mehr 

   

 

Feierten das 20-jährige Jubiläum: Die Bewohner und Mitarbeiter der Vitus Wohnanlage Helter Damm  
   

2. Meppener Sommer Soiree – 10.000 Euro für Vitus Stiftung

Vorlesen

Nach dem großen Erfolg 2015 folgte die zweite Auflage der Sommer Soiree – im schönen Ambiente an der Meppener Koppelschleuse nahmen etwa 130 Gäste an der Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Vitus Stiftung teil. Poetry Slammer Lars Ruppel führte durch den Abend. >>mehr

   

 

Etwa 130 Gäste nahmen an der zweiten Sommer Soiree im Festzelt an der Meppener Koppelschleuse teil  
   

MdB Markus Paschke (SPD) besucht Ambulanzzentrum in Haren

Vorlesen

Stippvisite in Haren: Gemeinsam mit Mitgliedern des SPD Ortsvereins Haren war MdB Markus Paschke von der SPD zu Besuch im Vitus Ambulanzzentrum Haren. Hier wurden die Besucher über die Leistungen der Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie sowie der ebenfalls im Ambulanzzentrum verorteten Frühförderung informiert.

Alles unter einem Dach: Durch die Interdisziplinarität sowie kurzen Wege hat Vitus den ganzen Menschen im Blick. Zudem legt Vitus großen Wert auf die Fortbildung der eigenen Mitarbeiter, dadurch können alle Bereiche spezielle fachliche Leistungen, wie etwa die Brondo-Therapie bei Schluckstörungen oder Störungen bei der Nahrungsaufnahme, oder das Neurofeedback bei Migräne oder ADHS anbieten.

Während der Gesprächsrunde im Ambulanzzentrum erklärte MdB Paschke, dass er sich mit seiner Politik für eine bessere Belohnung der Therapeuten einsetzen wird sowie für bessere Ausbildungsbedingungen kämpft.

   

 

   

Vitus feiert Auftaktgottesdienst zum 50-jährigen Jubiläum

Vorlesen

„Seit 50 Jahren sind wir miteinander auf dem Weg“, so begrüßte Propst Dietmar Blank die etwa 500 Gäste zum Vitus Auftaktgottesdienst in der Propsteikirche in Meppen. Oft sei der Weg ein guter Weg gewesen, man habe viel miteinander gesungen und gelacht. Gemeinsam mit Pastor Ralf Krüger und Diakon Jürgen Scholz zelebrierte Propst Blank die Gottesdienstfeier. >>mehr

   

 

Auftaktgottesdienst in der Propsteikirche St. Vitus in Meppen: Durch den Gottesdienst führten Propst Dietmar Blank und Pastor Ralf Krüger  
   

Vitus feiert 50 Jahre bunte Vielfalt

Vorlesen

Darf ich vorstellen – mein Name ist Vitus. Ich bin besonders stolz darauf, dass ich Namenspatron des St.-Vitus-Werkes sein darf. Bereits seit 50 Jahren engagieren sich Eltern, Angehörige, Ehrenamtliche, Partner und Unterstützer sowie mittlerweile 650 Mitarbeiter für die Belange von Menschen mit Behinderung im mittleren Emsland. Beschäftigte und Mitarbeiter des Meppener Lohnbetriebs (MLB) haben sich besondere Mühe gegeben, meine Metallskulptur zu gestalten. Ich werde Vitus durch das Jubiläumsjahr von August 2017 bis August 2018 begleiten. Unser Motto lautet: „50 Jahre bunte Vielfalt“. Neben internen Feierlichkeiten wollen wir mit zahlreichen Aktionen und auf Veranstaltungen für die Anerkennung von Vielfalt und Teilhabe werben! Denn Inklusion fängt bei jedem Einzelnen an! >>mehr 

   

 

Vitus und seine Schöpfer: Stefan Bittner, MLB Gruppenleitung Elektro- und Metall, Stefan Jansen, Handwerksgehilfe Metall im MLB und Holger Urbanek, Pädagogische Bereichsleitung der Vitus Werkstatt; es fehlt Johannes Münzebrock, Kompetenzfeldleiter Berufliche Qualifizierung und Teilhabe am Arbeitsleben bei Vitus  

Kommunikation mit Gehörlosen

Vorlesen

Unter dem Titel „Kommunikation mit Gehörlosen – Gelingende Kommunikation“ haben Mitglieder des Projektes „Gelingende Kommunikation“ der regionalen Arbeitsgemeinschaft der Werkstätten RAG:WfbM Süd-West eine Broschüre entwickelt.

   

 

   
Die Broschüre richtet sich vorwiegend an Menschen, die bisher keinen Kontakt mit Gebärdensprachlern hatten und sich über die Welt der Gehörlosen informieren möchten, da sie beispielsweise in Zukunft mit einem gehörlosen Menschen zusammenarbeiten. In der Broschüre, die auf der Homepage der Vielfalter „www.teilhabe-experten.de“ zum Download angeboten wird, findet man beispielsweise erste Tipps, Informationen zur Deutschen Gebärdensprache (DGS) sowie den Einsatz von Dolmetschern oder anderen Hilfsmitteln.
 

Die Kunst, gut zu führen

Vorlesen

Wir gratulieren Jutta Bielke, Leitung Kindertagesstätten, Martina Melle, Leitung Jakob-Muth-Schule, sowie Marco Strodt-Dieckmann, Leitung Kompetenzfeld Wohnen und Lebensgestaltung zum erfolgreichen Abschluss des Leitungskurses „Die Kunst, gut zu führen – effizient, interaktiv und wertorientiert“ an der Caritas-Akademie in Freiburg.
In dem aus zwei einwöchigen Blöcken bestehenden Fortbildungsangebot bildeten die themenzentrierte Interaktion nach Ruth Cohn und daraus entstandene Führungskonzepte die theoretische und methodische Grundlage.
Mehr zu den Führungsleitlinien bei Vitus finden Sie in unserem Leitbild

   

 

   

Vielfalter mit SIGNbox und SIGNmap exzellent im Bereich Bildung

Vorlesen

Gelingende Kommunikation ist eine zentrale Voraussetzung für Teilhabe – Grund genug für den Unternehmensverbund „die Vielfalter“ sich mit der Thematik intensiv auseinander zu setzen. Aufbauend auf den Ergebnissen eines durch das Land Niedersachsen geförderten Projektes der regionalen Arbeitsgemeinschaft der Werkstätten konnten auf der Werkstätten Messe in Nürnberg mit SIGNbox und SIGNmap nun zwei konkrete Produkte vorgestellt werden, die durch die Verbindung von Symbolen und Gebärden bzw. die Übersetzung der Kölner Kommunikationstafel in Gebärden dabei helfen, Kommunikationshemmnisse zu überwinden. Das Engagement wurde von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten durch die Nominierung für den excellent:Preis 2017 in der Kategorie Bildung gewürdigt.

   

 

Freude über die Nominierung für den exzellent:Preis im Bereich Bildung:  Hendrik Dankschat (HHO Osnabrück), Thomas Kolde (LH Grafschaft Bentheim), Heike Bohm (Projekt gelingende Kommunikation), Guido Uhl (HpH Bersenbrück), Michael Korden (Vitus Meppen).  
   
Zu den Vielfaltern gehören: Andreaswerk Vechta, Caritasverein Altenoythe, Christophorus-Werk Lingen, Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück, Heilpädagogische Hilfe Osnabrück, Lebenshilfe Grafschaft Bentheim, Lukas-Heim Papenburg, Vitus aus Meppen.

Weitere Informationen und Bestellung unter www.teilhabe-experten.de.

Mitarbeiten bei Vitus

Vorlesen

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.