Hauptmotiv_Schulische_Bildung_1 Hauptmotiv_Schulische_Bildung Hauptmotiv_Schulische_Bildung_2 Hauptmotiv_Schulische_Bildung_3 Hauptmotiv_Schulische_Bildung_4

Schulische Bildung und Berufsvorbereitung

Vorlesen

Bildung bedeutet Erwerb unterschiedlichster Kompetenzen und ist eine wesentliche Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben.

Dazu gehören neben Wissen und Kulturtechniken (Lesen, Schreiben, Rechnen) auch Schlüsselkompetenzen wie Ausdauer, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Ansprechpartnerin


Birgit Isegrei
Schulleiterin Helen-Keller-Schule
Gutenbergstraße 7
49716 Meppen
Tel.: 05931 9129-22
Fax: 05931 9129-20

Schule ganz individuell

Vorlesen

Die Helen-Keller-Schule wurde 1996 als staatlich anerkannte Förderschule mit dem Schwerpunkt Körperliche und Motorische Entwicklung auf Initiative betroffener Eltern gegründet.

   
 
   
Der Unterricht in den Klassen eins bis neun orientiert sich an den Fähigkeiten der Schüler und Schülerinnen und an den curricularen Vorgaben der Grund- und Hauptschule sowie dem Förderschulschwerpunkt Lernen. Hier kann Ihr Kind die Schulabschlüsse der entsprechenden öffentlichen Schulen anstreben.
   
 
 
   
In kleinen Klassen mit acht bis zehn Schülerinnen und Schülern ist eine individuelle und qualifizierte Förderung möglich. Neben dem Unterricht, der in der Zeit von 8 bis 13 Uhr stattfindet, gibt es ein lebendiges Schulleben mit Klassenfahrten, Exkursionen, Projekten und Schulfesten. Zusätzlich ermöglichen wir während der Unterrichtszeit notwendige Therapien in den Bereichen Ergo- und Physiotherapie sowie Logopädie/Sprachtherapie.