Hauptmotiv_Schulische_Bildung_1 Hauptmotiv_Schulische_Bildung Hauptmotiv_Schulische_Bildung_2 Hauptmotiv_Schulische_Bildung_3 Hauptmotiv_Schulische_Bildung_4

Schulische Bildung und Berufsvorbereitung

Vorlesen

Bildung bedeutet Erwerb unterschiedlichster Kompetenzen und ist eine wesentliche Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben.

Dazu gehören neben Wissen und Kulturtechniken (Lesen, Schreiben, Rechnen) auch Schlüsselkompetenzen wie Ausdauer, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Weitere Informationen

Orientierungssystem für Helen-Keller-Schule

Vorlesen

„Für Besucher aber auch für Einsatzkräfte in Notfällen ist es oftmals schwierig, sich in den Räumlichkeiten von großen Schulen zurecht zu finden. Eine umfassende Beschilderung innerhalb der Schulen bietet dabei eine erste Orientierungshilfe. Als erste Schule in Niedersachsen wurde nun die Helen-Keller-Schule Meppen mit einem entsprechendem Orientierungssystem ausgestattet. 

   

 

Das neue Orientierungssystem erklärt Hartmut Bruns (rechts), Kriminalprävention Polizeikommissariat Meppen, den anwesenden Gästen.  
   
„Es ist sehr wichtig, dass Rettungskräfte und Polizei im Notfall wissen, wo sich genau der Einsatzort in der Schule befindet, damit sie bei der Rettung keine Zeit verlieren“, erläuterte Hartmut Bruns, Kriminalprävention Polizeikommissariat Meppen.

Jeder Raum der Helen-Keller Schule wurde im Rahmen dieses Projektes mit einem Türschild mit durchgängiger Nummerierung versehen, aber auch Eingänge und Treppenhäuser sind entsprechend gekennzeichnet. Die neue Beschilderung ist sogar bei Dunkelheit gut erkennbar, denn die weiße Schrift auf blauem Hintergrund reflektiert das Licht. Über ein Jahr lang hatte Bruns Gebäudedaten der Schule gesammelt und entsprechende Pläne erstellt. Die Beschilderung wurde schließlich zusammen mit einer Fachfirma aus Gütersloh umgesetzt. Bei der Vorstellung des neuen Orientierungssystems in der Aula der Helen-Keller-Schule dankte Schulleiterin Birgit Isegrei für die tatkräftige Unterstützung durch die Polizei, aber auch den Landkreis Emsland.

Die von Bruns erstellten Pläne wurden an die Einsatzleitrechner der Polizeidirektion Osnabrück übergeben und auch in das System des Polizeikommissariats Meppen eingepflegt. Zudem können die Daten an die Rettungsstellen und Feuerwehren weitergeleitet werden. Im Notfall kann der Mitarbeiter der Einsatzstelle dann die Kollegen vor Ort lotsen und ihnen den schnellsten Weg zum Geschehen ansagen.

„Da die Helen-Keller-Schule die erste Schule im Umkreis ist, die mit diesem Orientierungssystem ausgestattet wurde, gilt sie als Musterschule. Eine einheitliche Vorgehensweise bei der Beschilderung ist für die Einsatzkräfte in der Umgebung wichtig. Denn auch weitere Schulen im Landkreis Emsland sollen künftig mit diesem System arbeiten“, berichtete Martina Schümers, Dienststellenleiterin Polizeikommissariat Meppen. Für das Projekt an der Helen-Keller-Schule investierte der Landkreis Emsland insgesamt 6.000 Euro.