Hauptmotiv_Schulische_Bildung_1 Hauptmotiv_Schulische_Bildung Hauptmotiv_Schulische_Bildung_2 Hauptmotiv_Schulische_Bildung_3 Hauptmotiv_Schulische_Bildung_4

Schulische Bildung und Berufsvorbereitung

Vorlesen

Bildung bedeutet Erwerb unterschiedlichster Kompetenzen und ist eine wesentliche Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben.

Dazu gehören neben Wissen und Kulturtechniken (Lesen, Schreiben, Rechnen) auch Schlüsselkompetenzen wie Ausdauer, Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Weitere Informationen

Norddeutscher Meister der Schulen im Rollstuhl-Basketball: Helen-Keller-Schule verteidigt Titel

Vorlesen

Wieder erfolgreich – auch beim 31. Rollstuhl-Basketball-Turnier der norddeutschen Schulen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung (KME) gingen die Schüler der Helen-Keller-Schule wieder als Sieger vom Platz. Ausrichter in diesem Jahr war die Wartbergschule Osterode, welche 22 Mannschaften von 14 Schulen aus 4 Bundesländern begrüßen konnte. 

   

 

hintere Reihe v.l.: Gertrud Bruns (Trainerin), Dirk Hanekamp, Michaela Dulle (Trainerin); vorderer Reihe v.l.: Maren Poggemann, Kim Karhoff, Rene Koopmann, Marc Ole Cordes, Henri Brümmer, Melody Versteegen, Fabian Ströer; es fehlt: Michael Lübbers  
   
Titelverteidiger der Leistungsklasse C war die Helen-Keller-Schule aus Meppen. Nach spannenden Spielen gegen die Teams aus Bremen, Göttingen und Braunschweig konnte die Meppener Mannschaft – bestehend aus fünf Feldspielern und drei Auswechselspielern – mit fünf Siegen und nur einer Niederlage vom Platz gehen.

Die Freude über die Titelverteidigung war groß. Bei der Siegerehrung nahmen Spieler und Trainer gemeinsam den Siegerpokal entgegen. Die Helen-Keller-Schule darf sich erneut in ihrer Leistungsklasse Norddeutscher Meister der Schulen im Rollstuhl-Basketball nennen. Dieser Erfolg wurde später natürlich bei einem bunten Abendprogramm gebührend gefeiert.

„Das Turnier war ein unvergessliches Erlebnis für unser Team, wobei auch die Siegerehrung in der Helen-Keller-Schule ein paar Tage später ein großes Ereignis war“, sind sich Spieler und Trainer einig. Die Schulkameraden begrüßten das Siegerteam mit tosendem Applaus und einem eigens gestalteten Plakat, auf dem stand: „Herzlichen Glückwunsch! Unsere Champions sind zurück. Wir sind stolz auf euch!“