Hauptmotiv_unterstützen1 Hauptmotiv_unterstützen2 Hauptmotiv_unterstützen3

Vitus unterstützen

Vorlesen

Ob als Mitglied im Angehörigen- und Förderverein pro Vitus e.V., als Spender oder als Zustifter für die Vitus Förderstiftung – es gibt vielfältige Möglichkeiten, die Arbeit von Vitus zu unterstützen.

Damit Teilhabe Zukunft hat!

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Losverkauf auf Kastner Jubiläumsveranstaltung bringt 4.525 Euro für die Vitus Stiftung

Vorlesen

Die guten Verbindungen zwischen Juwelier Kastner und Vitus bestehen schon seit einigen Jahren. Seit dem Jahr 2013 verkauft Juwelier & Augenoptik Kastner den Meppen-Ring – ein ganz besonderes Schmuckstück, verziert mit charakteristischen Meppener Bauwerken. Von dem Verkaufspreis in Höhe von 129 Euro gehen je neun Euro an die Vitus Stiftung. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten hat die Familie Kastner Vitus nun zusätzlich durch eine Verlosung unterstützt.

„Wer gibt, bekommt auch ganz viel zurück“, so warb Heiko Kastner, Geschäftsführer von Juwelier & Augenoptik Kastner, auf der Jubiläumsveranstaltung für eine rege Teilnahme am Losverkauf. Kerstin Bergmann, Beiratsvorsitzende der Vitus Stiftung, stellte den rund 120 Gästen die Ziele der Vitus Stiftung vor. „Ein schönes Beispiel für ein Projekt, welches mit Hilfe der Vitus Stiftung umgesetzt wurde, ist das Rollstuhlkarrussell im Heilpädagogischen Kindergarten Meppen. Das Spielgerät macht es möglich, dass Kinder im Rollstuhl am gemeinsamen Spiel teilhaben können“, berichtete Bergmann. Doch solche „Hilfsmittel zur Inklusion“ seien oft sehr kostspielige Sonderkonstruktionen. Viele Projekte ließen sich daher nur durch finanzielle Unterstützung verwirklichen.

Insgesamt wurden an diesem Abend 188 Lose zum Stückpreis von je 25 Euro verkauft. Als Losverkäuferinnen vor Ort waren Ina Wysotzki und Petra Lassahn, beide Beschäftigte der Vitus Werkstatt: „Uns hat der Abend richtig viel Spaß gemacht und mit dem eingenommen Geld können einige neue Projekte verwirklicht werden“, zeigten sich beide begeistert. Ein großes Dankeschön gilt auch den beteiligten Unternehmen, die die Schmuckstücke für die Verlosung zur Verfügung gestellt haben: So wurden Colliers, Ringe, Armbänder und Uhren der Manufakturen Leo Wittwer, Fope, Frederique Constant, Annamaria Cammilli, Schoeffel Pearls und Ebel verlost.

„Es gibt drei gute Gründe, das Geld aus der Verlosung der Vitus Stiftung zukommen zu lassen“, erklärte Heiko Kastner bei der anschließenden Scheckübergabe am Vitus Hauptstandort in Meppen. Die Familie Kastner hat selbst eine Tochter, die die Jakob-Muth-Schule besucht, wodurch die großartige und wichtige Arbeit der Einrichtung nahezu täglich erfahrbar werde. „Zudem war es uns sehr wichtig, dass das Geld einer Einrichtung aus der Region zugutekommt.“ Und eine Sache verbindet Kastner und Vitus noch einmal ganz besonders: Sowohl Vitus als auch Kastner feiern in diesem Jahr jeweils ihr 50-jähriges Bestehen.