Hauptmotiv_Mit1 Hauptmotiv_Mit2 Hauptmotiv_Mit3 Hauptmotiv_Mit4 Hauptmotiv_Mit5

Willkommen im Vitus Team

Vorlesen

Den ganzen Menschen in den Blick nehmen, Ressourcen erkennen, Teilhabewünsche ernst nehmen, beraten, vernetzte Förder- und Assistenzangebote organisieren. Mit Ihrer fachlichen Qualifikation befähigen Sie Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen, möglichst selbstbestimmt Perspektiven für ihr Leben zu entwickeln.

Möchten Sie Ihre Kompetenzen einbringen, um unser Anliegen zu unterstützen und notwendige Grundlagen hierfür stetig weiterzuentwickeln? Möchten Sie bei Vitus die Lebensfreude von Menschen mit Behinderung teilen? Möchten Sie ein Schlüssel zu neuen Lebensperspektiven durch Teilhabe sein?

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Vitus ehrt Jubilare und Rentner im Café am Dom in Haren

Vorlesen

„Niemanden ausgrenzen“ unter diesem Motto arbeiten rund 620 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Vitus Einrichtungen in Meppen, Haren, Haselünne und Geeste. Im Harener Café am Dom wurden nun 25 Frauen und Männer für ihren langjährigen Einsatz für Menschen mit Behinderung geehrt.

   

 

Insgesamt 25 Jubilare und Rentner wurden für ihre langjährige Verbundenheit zu Vitus geehrt  
   
„Wer über einen so langen Zeitraum bei Vitus beschäftigt ist, sieht seine Aufgaben nicht nur als Beruf sondern auch als Berufung“, erklärte Michael Korden, Vitus Geschäftsführer und ergänzte: „Die Arbeit mit Menschen mit Behinderung ist für viele eine wahre Herzensangelegenheit. Sie setzen damit ein deutliches Zeichen gegen Ausgrenzung!“ Den Anwesenden überreichte er – im Rahmen einer geselligen Frühstücksrunde – für ihre Dienste Blumen sowie eine Flasche Wein.

Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feierte Rita Schulte (Haren).

Insgesamt 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feierten ihr 25-jähriges Arbeits- oder Dienstjubiläum: Rosa Telgmann (Meppen), Christine Popko (Meppen), Ingrid Dürrholz (Meppen), Anette Mielke (Dörpen), Hans-Hermann Schwieters (Twist), Anja Büter (Meppen), Waltraud Brinkmann (Haselünne), Maria Kühnappel (Geeste), Rita Bowe (Meppen), Helga Schiester (Meppen), Gertrud Bruns (Wietmarschen), Elisabeth Nakonetzki (Meppen), Mechthild Brömmelhaus (Lingen), Hannelore Rump (Meppen), Ursula Dorlöchter (Geeste), Maria Ströhl (Börger).

Des Weiteren wurden folgende acht Rentnerinnen und Rentner verabschiedet: Elisabeth Wittenbrink (Meppen), Roswitha Fischer (Haren), Karl-Friedrich Wolken (Meppen), Hildegard Kramer-Brick (Meppen), Waltraud Zengerink (Meppen), Maria Roling (Geeste), Anita Lampen (Meppen), Rosa Telgmann (Meppen).