Hauptmotiv Freizeit2 Hauptmotiv Freizeit1 Hauptmotiv Freizeit3

Freizeit und gemeindenahe Begegnung

Vorlesen

„Heimat haben“ bedeutet Lebensqualität. Dabei meint Heimat mehr als einen Ort zum Leben: Soziale Kontakte, Teilhabe am gesellschaftlichen Leben lassen Menschen heimisch werden, fördern ihre persönliche Entwicklung und geben ihrem Leben Halt und Würde.

Das gilt selbstverständlich auch für Menschen mit Behinderung, die oft nicht an ihrem Wohnort lernen oder arbeiten, und dennoch am gesellschaftlichen Leben ihrer Gemeinde teilnehmen möchten.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

„Ohne die Schwächsten ist die Kirche nicht ganz“

Neue Ansätze einer basalen Seelsorge

Vorlesen
  • Entwicklung eines Konzeptes für eine Zielgruppe von Menschen, die nicht im klassischen Sinne eine geistige Behinderung aufweisen, aber dennoch erheblich körperlich und geistig beeinträchtigt sind (Stroke Unit, Aphasie)
  • „Wo Worte nicht verstanden werden“- Seelsorge als Haltung, Begegnung und Berührung (musik- und kreativpädagogische Ansätze der Seelsorge)

 

  • Aufbau von jungen Elterngruppen und Begleitung einer „neuen“ Elterngeneration
  • Seelsorge für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
  • Seelsorge und Ethik (Sexualität, Freundschaften, Partnerschaften, sexueller Mißbrauch, usw.)