Hauptmotiv Freizeit2 Hauptmotiv Freizeit1 Hauptmotiv Freizeit3

Freizeit und gemeindenahe Begegnung

Vorlesen

„Heimat haben“ bedeutet Lebensqualität. Dabei meint Heimat mehr als einen Ort zum Leben: Soziale Kontakte, Teilhabe am gesellschaftlichen Leben lassen Menschen heimisch werden, fördern ihre persönliche Entwicklung und geben ihrem Leben Halt und Würde.

Das gilt selbstverständlich auch für Menschen mit Behinderung, die oft nicht an ihrem Wohnort lernen oder arbeiten, und dennoch am gesellschaftlichen Leben ihrer Gemeinde teilnehmen möchten.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Weitere Informationen

Hermanns Traum

Vorlesen

Hermanns Traum ist wahr geworden. Er steht im Tor der gemischten Ü50-Mannschaft in Sögel. Die Zusammensetzung des Teams geht vom Regionalliga Profi des SV Meppen über einen Zahnarzt, Beschäftigten der Vitus Werkstatt bis zu zwei Pastoralreferenten.
„Die Leistung steht natürlich bei solchen Spielen nicht unbedingt im Vordergrund. Aber es macht auf andere Weise total Spaß, mit den Jungs zu spielen. Zum Beispiel wenn sich die Spieler nach einer gelungenen Aktion freuen“, so Mitspieler Jan Christian Meier. Auch Hermanns Mutter ist begeistert: „Früher hat sich Hermann abgekapselt, er ging nicht auf andere zu, er sprach mit niemandem. Heute freut er sich die ganze Woche auf das Fußballspiel. Hermann geht auf die anderen zu. Er ist viel freier geworden. Jetzt ist er mittendrin. Er ist glücklich geworden.“

Teilhabe ganz konkret - Hermanns Geschichte zeigt, dass es geht. Gewinner sind dann alle. Denn Inklusion kann jeder.