Hauptmotiv Beruf1 Hauptmotiv Beruf2 Hauptmotiv Beruf3 Hauptmotiv Beruf4

Berufliche Qualifizierung und Teilhabe am Arbeitsleben

Vorlesen

Berufliche Qualifizierung und die persönliche Weiterentwicklung durch Arbeit geben dem Leben Dynamik und Perspektive. Im Zusammenspiel ermöglichen sie ein selbstbestimmtes Leben und eine Weiterentwicklung persönlicher, sozialer und fachlicher Fähigkeiten.

Berufliche Qualifizierung ist Voraussetzung für eine weitgehende Teilhabe am Arbeitsleben, die jedem Menschen wiederum Würde, Sicherheit und Bestätigung gibt und seinen Alltag strukturiert.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Weitere Informationen

Arbeiten am dritten Porsche

Vorlesen

Im Herbst 2016 haben wir unseren dritten Porsche zur Restauration erhalten.

Es handelt sich bei diesem Projekt um einen Porsche Super 308 N

  • Hersteller/Marke: Porsche-Diesel
  • Modellreihe: Super
  • Modell: Super N308
  • Bauweise: rahmenlose Blockbauweise
  • Produktionszeitraum: 9/1957–1960
  • Nennleistung: 28 kW, 38 PS
  • Nenndrehzahl: 2000/min
  • Zylinderanzahl: 3
  • Hubraum: 2467 cm³
  • Kraftstoff: Diesel
  • Kühlsystem: Luftkühlung
  • Antriebstyp: Hinterradantrieb
  • Getriebe: 5/1-Getriebe
  • Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h

Erworben wurde der Trecker von Hermann Willenborg aus Esterwegen. Herr Willenborg ist in Besitz von ca. 10 verschiedene Modellen aus den Porschewerken.

Nachdem der Trecker gründlich mit dem Hochdruckreiniger gereinigt wurde, konnten sämtliche Öle abgelassen werden.
Beim Ablassen vom Motoröl stellte sich heraus, dass sich sehr viel Ölschlamm abgesetzt hatte. Dieser wurde durch eine zusätzliche Motorreinigung ausgespült.

   

 

   
Bei der Demontage von Zylinderkopf und Kolben wurden starke Riefen und ein Riss im Zylinderkopf festgestellt.

Eine fachmännische Instandsetzung musste erfolgen. Die Firma Molatec nahm sich dessen an.
Es wurden folgende Reparaturen gemacht:

  •  Kurbelwelle schleifen
  •  3 neue Kolben eingesetzt
  •  3 x Zylinder hohnen
  •  3 x Pleullager erneuern
  •  3 x Pleulbuchsen erneuern
  • Ölpumpe überprüfen.

Ende Juli konnte der Motor wieder abgeholt werden.

So sieht er jetzt aus.

   

 

   
Als nächste größere Herausforderung steht die Instandsetzung der Vorderachse an. Beide Achsschenkel sind sehr verschlissen. Da es diese Teile nicht als Ersatzteile gibt, muss eine Grundinstandsetzung erfolgen.
Hierbei werden wir durch die Ausbildungswerkstatt Röchling Engineering Plastics, die die Wellen neu aufschweißt und auf Maß abdreht unterstützt.