Hauptmotiv Begleitung1 Hauptmotiv Begleitung2 Hauptmotiv Begleitung3 Hauptmotiv Begleitung4

Begleitung und Entlastung Angehöriger

Vorlesen

Familien mit behinderten und/oder pflegebedürftigen Angehörigen stehen täglich vor großen Herausforderungen. Ihr intensiver und dauerhafter Einsatz erfordert viel Zeit und noch mehr Kraft.

Pflegende und begleitende Familien sind daher dringend auf Entlastung angewiesen. „Zupacken“ und loslassen – beides ist notwendig, beides will erlernt sein.

Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift Groeßer
Suche:

Lehrgang zur zertifizierten Budgetbegeleiterin

Vorlesen

Bernhardine Schiering, Mitarbeiterin der Vitus Beratungsstelle, absolvierte einen Lehrgang zur Budgetbegleiterin. Diese sind qualifiziert, Menschen mit Behinderung sowie deren Angehörige bei der Entscheidungsfindung über die Beantragung eines Persönlichen Budgets (PB) zu beraten. Die BudgetbegleiterInnen agieren als eine unabhängige Instanz für die Einlösung des gesetzlichen Anspruchs auf ein PB und leisten einen Beitrag zur Qualitätssicherung beim Umgang mit dem PB. Diese Fortbildung wurde in Kooperation mit Selbstbestimmt Leben Bremen e.V. und dem MartinsClub konzipiert.

   
 
   
Die rechtlichen Bestimmungen zum Persönlichen Budget sind für sich genommen zwar sehr übersichtlich, die Erfahrungen der letzten Jahre hat aber gezeigt, dass die Umsetzung dieser Bestimmungen oft alles andere als einfach ist und Menschen mit Beeinträchtigungen einen hohen Beratungs- und Unterstützungsbedarf haben, wenn sie das Persönliche Budget für sich durchsetzen und beantragen wollen.

Dieser Bedarf zeigt sich dabei auf sehr unterschiedlichen Feldern und stellt auch Menschen, die schon länger beratend in der Behindertenhilfe tätig sind, vor gänzlich neue Herausforderungen sowohl in rechtlicher als auch psychosozialer Hinsicht.

Die Fortbildung richtete  sich in erster Linie an Menschen, die bereits erste berufliche Erfahrungen in der Beratung und Unterstützung von Menschen mit Beeinträchtigungen gesammelt haben und sich eine zusätzliche Kompetenzbasis verschaffen wollen, um als Budgetbegleiter/in tätig zu sein. Die Fortbildung ist so konzipiert, dass bereits vorhandene Kenntnisse und Fähigkeiten vertieft und neu akzentuiert werden, in den Bereichen:

  • Sozialrecht
  • Privatrecht und Personalwirtschaft
  • Beratungs-, Verhandlungs- und Kommunikationstechniken
  • Aufbau und Begleitung von selbst organisierten Unterstützungssystemen
  • Ausrichtung, Management und Marketing des eigenen Begleitungsangebots

 
   
In der Fortbildung ging es weniger darum, allgemeingültige Lösungen zu präsentieren, sondern – aufbauend auf ein fundiertes Fachwissen, das im Laufe der Fortbildung erworben wurde – Lösungsstrategien zu erarbeiten. Aktuelle rechtliche Entwicklungen mit dem persönlichen Budget wurden dabei berücksichtigt.